(+49) 0251 74787-0

HERZLICH WILLKOMMEN

HTI

Vielseitig unterwegs

HTI

Operative Logistik

Für unsere Operative Logistik nutzen wir unser eigenes Equipment und unsere Erfahrung in den Bereichen:

  • Lagerlogistik
  • Lkw-Transporte im Nah- und Fernverkehr
  • Luft- und Seefracht
  • Zollabwicklung

Logistik definiert sich als Organisation, Steuerung, Bereitstellung, Optimierung und Sicherung von Prozessen der Güterströme entlang der Wertschöpfungs- sowie der Lieferkette.

Operativ – verstehen wir als: anpackend, dem „eigentlichen Zweck“ dienend vollends konzentriert auf den Kern dessen, was Sie benötigen. Gearbeitet wird bei uns Hand in Hand. Sie wählen die Dienstleistung. Wir packen an.

mehr Informationen ...

Ich beherrsche die ganze Palette der Lagerlogistik

HTI

Lagerlogistik

Unser Equipment:

  • Freilagerfläche
  • EDV-gesteuertes Hochregallager
  • Variables Offenes Zolllager (OZL)
  • Individuelles Lagerverwaltungsprogramm
  • Kundeneigener Online-Zugang


Unsere Lagerleistungen:

  • Containerbe- / entladung
  • LKW Be- / Entladung via Rampe oder seitlich
  • Kommissionierung
  • Konfektionierung
  • Etikettierung
  • Qualitätskontrolle
  • Retourenbearbeitung
  • Palettierung
  • Einzelverpackungen
  • Warendistribution direkt ab Lager
  • Übernahme der Versanddokumentation

Neben reinem Warenumschlag und der Lagerung im EDV-gestützten Hochregal organisieren wir noch mehr für Sie, wenn Sie wünschen. Beispielsweise: Containerentladung, Kommissionierung, Konfektionierung, Etikettierung, das Packen von Sortimenten, Display-Montage, die Zusammenstellung von Baugruppen oder auch die Retourenbearbeitung.

Nutzen Sie unser Lager als Bindeglied zwischen Ihren Beschaffungs- und Versandketten. Alle Tätigkeiten führen wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen durch. Akribie und Transparenz Ihnen gegenüber sind für uns selbstverständlich – damit Sie das Lager überschauen können, wie Ihr eigenes.

Für vorübergehend nicht verzollte Ware ist ein Lagerbereich als Offenes Zolllager (OZL) deklariert. Unsere verfügbare Fläche, unser Equipment und unsere mittelständische Firmenstruktur ermöglichen es uns, für Sie passgenaue Lösungen zu erarbeiten und auch neue Ideen in die Tat umzusetzen.

mehr Informationen ...

Ich bringe Ihre Ware ins Rollen

HTI

Nah- und Fernverkehr

Unser Equipment:

  • Planensattelzüge mit 26 t Nutzlast & 90 cbm Ladevolumen
    • Schiebeplane
    • Schiebeverdeck
    • Z.T. Hebebühne oder Mitnahmestapler
    • LS Code XL
    • GPS- Ortung
  • Verteilerfahrzeuge mit 5,5 t Nutzlast & 42 cbm Ladevolumen
    • Schiebeplane
    • Schiebeverdeck
    • Hebebühne / Hubwagen
    • ADR Ausrüstung
    • GPS-Ortung


Unsere Straßentransportleistungen:

  • Stückgut: Beschaffung & Versand bundesweit & europaweit
    • Tägliche Distribution von Sammelguteingang PLZ 48,49,59
    • Täglicher Sammelgutausgang
    • Bundesweite Zustellungen binnen 24/48 Stunden
    • Expressdienst
    • Kurierdienst
  • Teilladungen & Komplettladungen:
    • Täglich bundesweit
    • Auslandstransporte auf Anfrage

Wir beschaffen und verteilen von regional bis international. Von Stückgut oder wenigen Lademetern bis hin zur kompletten Lkw-Ladung: Durch unsere eigenen Verkehre, sowie die Zusammenarbeit in unserer Stückgutkooperation, stehen Ihnen mehrere Transportmöglichkeiten zur Verfügung.

Transportanforderungen sind heute so facettenreich wie nie zuvor. Lieferungen „just in time“, das „Lager auf der Straße“, Onlinehandel, eiligste Direktlieferungen, Messelieferungen, Voll- und Leerguthandling: Das sind nur einige der täglichen Herausforderungen – die wir imstande sind zu erfüllen.

Alle Industrie- und Handelsgüter, die mit Planenfahrzeugen befördert werden können, bekommen einen „Platz an Bord“. „Wir kümmern uns“: Das bedeutet bei uns nicht lediglich die elektronische Übermittlung einer Tracking- Nummer. Wir kümmern uns persönlich! Das gehört zu unserem Anspruch.

mehr Informationen ...

Ich warte gerne –€“ damit unsere LKW-Flotte immer einsatzbereit ist

HTI

Eigene Werkstatt

In unserer eigenen Werkstatt halten wir unsere Fahrzeugflotte jederzeit fit für Ihre Transportaufträge. Pflege, Wartung und Lkw-Reparaturen nehmen wir hier selbst vor. Das schafft Unabhängigkeit von externen Wartungsfirmen und garantiert maximale technische Sicherheit und termingerechte Warenlieferungen.

mehr Informationen ...

Ich zolle Ihren Papieren die volle Aufmerksamkeit

HTI

Luft- und Seefracht / Zollabwicklung

Unser Equipment:

  • Reglementierter Beauftragter / LBA
  • Kooperationspartner der NGL (Navigator Global Logistics)
  • Zugriff auf ein weltweites Netzwerk


Unsere Luft- / Seefrachtleistungen:

  • Weltweite Importe & Exporte per Luft- & Seefracht
  • Vor- / Nachlauftransporte mit eigenem Fuhrpark
  • LCL / FCL Service / Sammelladung / Direktverkehre
  • Crosstrade
  • Gefahrguttransporte
  • Überlagernahme in unserem OZL bis zur endgültigen Verwendung
  • Übernahme aller Zollformalitäten Import / Export

Die langjährige Kooperation mit NGL (Navigator Global Logistics) ermöglicht uns, eine eigene See- und Luftfrachtabteilung zu betreiben. Mit ihr sind wir in der ganzen Welt wie zuhause.

Die Frage, ob See- oder Luftfrachtversand gewählt werden sollte, beantworten wir Ihnen ebenso gerne wie Ihre Fragen zu landesspezifischen Vorschriften. Denn mit unserem Fachwissen zur Überwindung von Kontinenten und Zollvorschriften beherrschen wir den weltweiten Warenaustausch aus dem Effeff.

Unser den Globus umspannendes Netzwerk verbindet alle Wirtschaftszentren weltweit. Selbst in den USA, in Kanada und Asien ist uns eine „door to door“-Zustellung möglich.

Auch unabhängig von logistischen Gesamtkonzepten bieten wir Ihnen individuelle und modulare Zolldienstleistungen an. Ob Import oder Export: Zu unseren Leistungen gehören unter anderem die schnelle EDV-gesteuerte Erstellung von Ausfuhranmeldungen und Zolldeklarationen, das Zusammentragen notwendiger Dokumente sowie die Kommunikation mit Behörden.

mehr Informationen ...

Wir meinen's persönlich

HTI

Nehmen Sie uns beim Wort

Familie bedeutet, stets eine besondere Verantwortung aufzubringen, langfristig zu denken, gemeinsam Werte zu schaffen und diese zu erhalten.

Dieses Bewusstsein prägt uns als Familienbetrieb, mittlerweile in der vierten Generation – gemeinsam mit unseren Mitarbeitern: Alle hängen sich rein für die gemeinsame Sache und sind stolz, manchmal zunächst unmöglich Erscheinendes möglich machen zu können.

Wir nehmen‘s persönlich: So lässt sich unsere Arbeitseinstellung beschreiben. Der direkte Draht zu unseren Kunden gehört dazu, ebenso wie ehrliche Arbeit, unbedingte Zuverlässigkeit sowie der verbindliche Umgang miteinander. Diese Tradition führen wir fort.

mehr Informationen ...

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an:

Zentrale Telefon: (+49) 0251 74787-0
Zentrale Fax: (+49) 0251 74787-22
Email: info@hti-spedition.de

 

Geschichte

Vom Pferdewagen über Schwertransporte und Warenkommissionierung bis hin zum weltumspannenden Wegenetz …

  • 1895

    Gründung eines Transportbetriebes mit Pferd und Wagen durch Heinrich Hollenhorst

  • 1948

    Wiederaufbau des Betriebes durch Theodor Hollenhorst

  • 1990

    ܜbernahme der elterlichen Spedition in der 3. Generation durch Reinhard Hollenhorst Kerngeschäft: nationaler und internationaler Teil- und Ladungsverkehr

  • 2000

    Erweiterung des Hauptgeschäftes um den Bereich Sammelgutverkehr

  • 2002

    Fertigstellung der Lager- und Umschlaghalle

  • 2004

    Ausbau des Lager- und Stückgutgeschäftes

  • 2009

    Erweiterung des Hauptgeschäftes um den Bereich Luft- und Seefracht

  • Bis heute

    Stetige Erweiterung der Geschäftsfelder

mehr Informationen ...

Impressum

Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt. Die Veröffentlichung, Übernahme oder Nutzung von Texten, Bildern oder anderen Daten bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die HTI Spedition & Logistik GmbH.


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Aufsichtsbehörde(n): Bundesamt für GüterverkehrWerderstraße 34, 50672 KölnOrdnungsamt Stadt Münster48127 Münster

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp), neuester Fassung. Diese beschränken in Ziffer 23 ADSp die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB für Schäden im speditionellen Gewahrsam auf 5 ,- Euro/kg, bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2,- SZR/kg sowie darüber hinaus je Schadenfall bzw. Ereignis auf 1 Mio bzw. 2 Mio Euro oder 2,- SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Ergänzend wird vereinbart, dass Ziffer 27 ADSp weder die Haftung des Spediteurs noch die Zurechnung des Verschulden von Leuten oder sonstigen Dritten abweichend von gesetzlichen Vorschriften wie § 570 HGB, Art. 25 MÜ Art. 36 CIMN, Art. 21 CMNI zugunsten des Auftraggebers erweitert und der Spediteur als Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschuldens oder Feuer an Bord nur für eigenes Verschulden haftet und der Spediteur als Frachtführer im Sinne der CMNI unter den in Art. 25 Abs. 2 CMNI genannten Voraussetzungen nicht für nautisches Verschulden, Feuer an Bord oder Mängel des Schiffes haftet.

HTI Spedition und Logistik GmbH
Grafschaft 10
D-48163 Münster

Fon: (+49) 0251 74787-0
Fax: (+49) 0251 74787-22

Geschäftsführer: Anja Hollenhorst & Frank Hollenhorst

Sitz der Gesellschaft: Münster

Eingetragen: Amtsgericht Münster HRB 6531
Gezeichnetes Kapital: € 50.000.00
Umsatzsteuer-Identnummer: DE813 631 662
Steuernummer: 33657501366

Betreuende Agentur:
freundeskreis.ms

Datenschutz

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

HTI Spedition und Logistik GmbH Geschäftsführer: Anja Hollenhorst & Frank Hollenhorst Grafschaft 10 D-48163 Münster

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

HTI Spedition und Logistik GmbH Frank Hollenhorst Grafschaft 10 D-48163 Münster (+49) 0251 74787-0 / info@hti-spedition.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EUDatenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 3. Datenlöschung und Speicherdauer Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles 1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. 2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 3. Zweck der Datenverarbeitung Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 4. Dauer der Speicherung Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. c) Zweck der Datenverarbeitung Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist eine Email-Adresse angegeben um mit uns in Kontakt zu treten. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII.Rechte der betroffenen Person Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

6. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie

betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

8. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

9. Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

11. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

12. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

13. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen

Einwilligungserklärung Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

14. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.